Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DER GLÖCKNER VON DER FRAUENKIRCHE – Frei nach Victor Hugo

Fr, 28. April 20:30

München, 6. Januar im Jahr 1582: Wie immer wollen die Jesuiten ein neues Theaterstück auf die Bühne bringen, um das Volk vor den bösen Protestanten zu warnen. Leider ist das Narrenfest voll im Gange: was für ein unfairer Wettbewerb! Dort hat das Volk nämlich mehr Spaß. Alle gesellschaftlichen Rollen werden getauscht: Prostituierte, Diebe oder Bettler verwandeln sich in Prinzessinnen, Heilige oder Helden. Wer möchte das nicht? Der taubstumme Glöckner Quasimodo wird zum Narrenpapst erwählt, was ihn begeistert und von Allen gebührend gefeiert wird. Die schöne Zigeunerin Esmeralda feiert ausgelassen mit und fällt dadurch dem Archidiakon des Doms auf. Das bedeutet nichts Gutes. Quasimodo soll Esmeralda zum Priester bringen. Kann sie noch gerettet werden. Hinter Esmeralda aber verbirgt sich ein Geheimnis, von dem sie selbst nichts weiß…

Mit: Michael Cerveny, Anna Eltzholtz, Yaren Erkul, Piero Gilg, Lea Grande, Johanna Huber, Ilker Iscan, Genoveva Jäckle, Anna Kraus, Lukas Peilstöcker, Johanna Piller, Ines Posthoff, Sandra Rieger, Kristina Schmidt, Dominik Schumertl, Franz Springl, Nina Wiedemann

Projektleitung: Jaume Villalba

Eintritt 9,00 / 5,00 €

Eine Produktion der Theaterwerkstatt FestSpielHaus

 


 

Karten vorbestellen

Hiermit bestelle ich Karten für die Veranstaltung:

Anzahl Karten * (= Pflichtfeld)

captcha
Bitte geben Sie die Zeichen ein*:

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien