Theaterwerkstatt

Theaterprojekt
Theaterprojekt Theaterwerkstatt

In der Theaterwerkstatt spielen Jugendliche und junge Erwachsene Theater
unter professionellen Bedingungen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, Mindestalter 16 Jahre, Höchstalter 27 Jahre. Wir bitten um Verständnis, dass professionelle Schauspieler und Schüler von Schauspielschulen an unseren Theaterprojekten nicht teilnehmen können.

Geprobt wird in der Regel einmal pro Woche abends. Das Ergebnis wird als Aufführung meistens dreimal gezeigt.

Für ausführliche Information stehen wir gerne zur Verfügung: 089/67 20 20 oder info@festspielhaus.biz

Phönix-Saison 2019/2020

Der „Phönix aus der Asche“ steht für ein strahlendes und nicht für möglich gehaltenes Comeback. Und genau deshalb wurde er das Wappentier für die Saison 2019/2020 im FestSpielHaus! mehr

Aktuelle Projekte

Zombie – Mountain
Der Berg der Untoten
In der Kühlhalle des Krankenhauses werden die Toten aus den Gletscherspalten versammelt. Ein Fachteam soll deren Identität und Todesursache herausfinden. Der Fundort muss mit alten Aktenaufzeichnungen und Vermisstenmeldungen abgeglichen werden. Dies ist eine mühevolle Detailarbeit für alle Beteiligten. Aber an diesem Tag ist alles anders. Das Fachteam bekommt unerwartete Hilfe. Die Toten werden lebendig, spuken in den Gängen herum und erzählen ihre Geschichte selbst. Waghalsige Aufstiege, halsbrecherische Passagen und schicksalshafte Zufälle werden bekannt. Ein abenteuerliches Theaterstück entwickelt sich zwischen Rucksäcken, Reagenzgläsern und Restalkohol.

Leitung: Fredi Öttl
derzeit keine Proben
Aufführungen Mai 2020

König Ubu
von Alfred Jarry
Bei meiner grünen Kerze! Schroiße!! Mit einer schrillen Sprache, wild und völlig absurd, treibt Alfred Jarry die Verwandlung eines einfachen Spießbürgers zum monströsen Despoten auf die Spitze. Ein ziemlich schreckliches Flattervieh ist dieser Phoenix unserer Spielzeit!
Der primitive, gefräßige und feige Vater Ubu will an die Macht, und seine intrigante und ebenso machthungrige Frau treibt ihn dabei an. Gemeinsam mit anderen Verschwörern wie einem Bären, der verdummenden Maschine oder dem Hauptmann von und zu Bordüre gelingt ihm der Umsturz.  Ausgestattet mit der Staatsmacht entwickelt er sich zu einem grausamen Diktator, der seine Untertanen für sich und seine irren Ideen bluten lässt.
Vor König Ubu ist keiner sicher! Wir spielen mitten im Publikum, in Café und Bar, mit großen skurrilen Kostümen, Kasperlpuppen und Schattenspiel. Spielwütige für dieses Theaterspektakel bitte melden!

Leitung: Nartan Niemeyer
derzeit keine Proben

Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller
Luise Miller, Tochter aus einer bürgerlichen Familie, liebt Ferdinand, Sohn des adligen Präsidenten von Walter. Doch die Zuneigung der beiden wird von ihren Vätern abgelehnt. Ferdinand soll stattdessen Lady Milford, die ehemalige Mätresse des Fürsten heiraten. Durch ein Intrigenspiel von Ferdinands Vater und dessen Sekretär Wurm wird die Beziehung immer unmöglicher und steuert schließlich auf einen dramatischen Showdown zu.
Schillers Klassiker aus dem Jahr 1784 zeigt eine leidenschaftliche Liebe, die gesellschaftliche Grenzen zu überwinden sucht und in einer Tragödie endet. Die Willkür der damaligen Machthaber wird genauso gnadenlos entlarvt wie das Spiel um Wahrheit und Irrtum. Die Figuren sind getrieben von der Suche nach Liebe und persönlicher Freiheit. Dieses Melodram mit Tiefgang, im Stil und in in der Ästhetik des 18. Jahrhunderts, zieht die Menschen damals wie heute in seinen Bann.

Leitung: Livia Schoeler
derzeit keine Proben
 

Ich interessiere mich für dieses Projekt:



Ihr Name * (= Pflichtfelder)

Ihr Alter *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Telefonnummer *

Ihre Anschrift:

Ihre Nachricht

captcha
Bitte geben Sie die Zeichen ein: