Theaterwerkstatt

Theaterprojekt
Theaterprojekt Theaterwerkstatt

 

Kostenlose Theaterprojekte für junge Erwachsene von 16 – 27 Jahre

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir bitten um Verständnis, dass professionelle Schauspieler und Schüler von Schauspielschulen an unseren Theaterprojekten nicht teilnehmen können, da sonst der Amateurcharakter dieser Projekte verloren geht.

Wer einen neuen Mitspieler wirbt, bekommt zwei Freikarten für eine Veranstaltung! (Ausgenommen: Das Gastmahl des Trimalchio)

Die Proben finden einmal pro Woche abends statt, und münden in eine öffentliche Aufführung, die in der Regel dreimal gezeigt wird.

Für ausführliche Beratung stehen wir jederzeit zur Verfügung: 089/67 20 20.

 

Aktuelle Projekte

STAND UP!

 Menschen, die sich selbst verkennen, die an sich und ihrer Umwelt scheitern, die leiden und verzweifeln – ist das komisch? Bei uns auf jeden Fall! Wir entwickeln Standups und Szenen, die bei der nächsten Veranstaltung unserer bewährten FAKE-Reihe (Freie Akademie für kreative Erkenntnis) gezeigt werden. Das Thema ist diesmal: Erkenne dich selbst! – Verstrickungen, Irrtümer und Illusionen aller Art sind also vorprogrammiert.

Das Projekt vermittelt Grundlagen des Genres: Wie finde ich eine Bühnenfigur? Wie entwickle ich Präsenz, Haltung, Stimme, Energie und Spannung? Und wie komme ich an komisches Material? Wie sieht´s aus mit unserer Zivilcourage, was sind unsere blinden Flecken, und wo hört der Spaß auf? Oder besser noch, wo fängt er an?

 

Proben immer mittwochs 18:30

Beginn: Mi 21.03.2018, 18:30
Veranstaltungstermin: 04.05.2018

 

 

 

WUNDERTÜTEN

Grauen oder Glück? Freud oder Leid? Leben oder Tod? Was wird der Inhalt einer Wundertüte bringen? Alles begann damit, dass die schrullige Madame Cimag ein Paket mit Wundertüten kaufte. Ein zwielichtiger Straßenhändler hatte ihr dieses einmalige Sonderangebot aufgeschwatzt. Leider kaufte ihr niemand die alten Tüten ab. Sie wurden zum Ladenhüter, bis auf eine. Etwas Seltsames geschah mit dem ersten Tütenkäufer. Er veränderte sich. Der Inhalt der Wundertüte stellte sein Leben auf den Kopf. Inzwischen bilden sich Menschenschlangen vor dem Laden. Die Wundertüten verkaufen sich im Nu. Aber was geschieht, wenn die Tüte geöffnet wird? Bekommt jeder seine Wünsche erfüllt? Oder bekommt jeder das, was er schon immer verdient hat? Fluch oder Segen? Pech oder Gold? Sind das noch die echten Wundertüten oder schon Billigimitate aus Fernost? Warum gibt es einen Aufstand vor dem Laden? Und was passiert mit der letzten Wundertüte?
Proben immer montags 18:30 Uhr
Veranstaltungstermin: Herbst 2018
Projektleitung: Fredi Öttl

 

Babylon

 Stadt der Wunder

König Nebukadnezar und seine Königin Semiramis wollen die schönste, modernste und größte Stadt der Welt errichten – ein ambitioniertes Projekt im Jahr 578 v. Chr.
Die Göttertochter Semiramis träumt von einem Wundergarten zwischen Himmel und Erde. Oberhalb der Stadtmauern wird ein zauberhafter Garten errichtet, in dem die Babylonier ihre Freizeit genießen und sich Liebespaare heimlich treffen.
In dieser einzigartigen Stadt soll niemand arm oder arbeitslos sein – dafür hat der König gesorgt. Alle Einwohner sind damit beschäftigt, immer neue mächtige Paläste oder Befestigungsanlagen zu bauen.
Doch da! In Semiramis´ Garten sitzt ein Bettler und lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen. Der König und sogar ein Engel haben ihn sofort entdeckt. Während der Eine versucht, den Freigeist von einem Job auf einer Baustelle zu überzeugen, schickt ihm der Andere lieber eine Gefährtin. Nun zu zweit, schlagen die Beiden das Angebot des Königs aus und ziehen dessen Zorn auf sich.
Auf der Flucht vor Nebukadnezars tödlichen Schergen, beginnt eine waghalsige und gefährliche Jagd durch die antike Megacity mit unglaublichen und wundersamen Begegnungen.

Proben immer mittwochs  18:30
Beginn: 18.4.18
Projektleitung: Nartan Niemeyer

 

 

Ich interessiere mich für dieses Projekt:



Ihr Name * (= Pflichtfelder)

Ihr Alter *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Telefonnummer *

Ihre Anschrift:

Ihre Nachricht

captcha
Bitte geben Sie die Zeichen ein:

Freitag, 4.5.18 20:00-21:30 Uhr

STAND UP!

 Menschen, die sich selbst verkennen, die an sich und ihrer Umwelt scheitern, die leiden und verzweifeln – ist das komisch? Bei uns auf jeden Fall! Wir entwickeln Standups und Szenen, die bei der nächsten Veranstaltung unserer bewährten FAKE-Reihe (Freie Akademie für kreative Erkenntnis) gezeigt werden. Das Thema ist diesmal: Erkenne …

mehr...