Theaterwerkstatt

Theaterprojekt
Theaterprojekt Theaterwerkstatt

 

Kostenlose Theaterprojekte für junge Erwachsene von 16 – 27 Jahre

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir bitten um Verständnis, dass professionelle Schauspieler und Schüler von Schauspielschulen an unseren Theaterprojekten nicht teilnehmen können, da sonst der Amateurcharakter dieser Projekte verloren geht.

Wer einen neuen Mitspieler wirbt, bekommt zwei Freikarten für eine Veranstaltung! (Ausgenommen: Das Gastmahl des Trimalchio)

Die Proben finden einmal pro Woche abends statt, und münden in eine öffentliche Aufführung, die in der Regel dreimal gezeigt wird.

Für ausführliche Beratung stehen wir jederzeit zur Verfügung: 089/67 20 20.

 

 Wunder Saison 2018 / 2019

Das FestSpielHaus muss nach 50 Jahren seinen Standort an der Quiddestraße verlassen. Die Zukunft ist noch etwas ungewiss, aber immerhin nicht ohne Hoffnung. Wir warten auf ein Wunder…. mehr

 

 

Aktuelle Projekte

 

GRUTSCHINGERS HIMMELFAHRT

Ein Weihnachtsmärchen

Vor Jahren hat sich Hans Grutschinger am Heiligen Abend heillos mit seiner Frau und seinen Kindern zerstritten. Seither feiert er Weihnachten einsam und verbittert mit seinem Goldfisch, und dieses Jahr hat er sich statt einer Tanne lieber einen Strick besorgt. Aber: Zwei Engel in Ausbildung beschließen, sein Leben, seine Seele und seine ganze Familie zu retten. Und tatsächlich: Es gelingt ihnen, mithilfe einer Reihe von Wundern alles noch viel schlimmer zu machen. Das Projekt wird eine romantische Groteske (in leichter Anlehnung an Charles Dickens) und zeigt unter anderem den Heiligen Abend im Kaufhaus, im Altersheim, in der Kiffer-WG oder im Himmel. Der Rahmen ist eine handfeste Familientragödie, das sind wir dem Fest der Liebe schuldig. Und das Ende wird gut – das sind wir Weihnachten schuldig.
Alle, die Weihnachten oder Wunder lieben oder hassen, sind herzlich willkommen. Und wem´s vollkommen wurscht ist, für den finden wir auch was!

Proben jeweils dienstags 18:30
Vorstellungen im Dezember 2018
Projektleitung Peter Geierhaas

 

 

Das Wunder von Orleans

Hühner, die schon lange keine Eier mehr legten, brüten wieder wie verrückt und Kühe geben plötzlich wieder Milch. Liegt es vielleicht daran, dass Johanna von Arc in der Nähe war. Selbst die als unbesiegbar geltenden Engländer verlieren eine Schlacht nach der anderen gegen die Franzosen, wenn diese von Johanna befehligt werden. Kein Zweifel, diese Frau hat übersinnliche Fähigkeiten. Ist sie von Gott gesandt oder mit dem Teufel im Bunde? Darüber wird im Frankreich des fünfzehnten Jahrhunderts heftig gestritten, denn Johanna macht sich mit ihrem Freigeist nicht nur Freunde. Mit ihr oder gegen sie kämpfen Feldherren, Adelige, hohe Vertreter der Kirche und die heilige Inquisition. Letztere würde Johanna gerne auf dem Scheiterhaufen brennen sehen.

Proben immer donnerstags 18:00 Uhr
Projektleitung: Livia Schoeler

 

 

 

Ich interessiere mich für dieses Projekt:


Ihr Name * (= Pflichtfelder)

Ihr Alter *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Telefonnummer *

Ihre Anschrift:

Ihre Nachricht

captcha
Bitte geben Sie die Zeichen ein:

Freitag, 26.10.18 20:00-20:00 Uhr

WUNDERTÜTEN

Das Leben einer Kleinstadt kommt durcheinander, weil alte Wundertüten auftauchen. Alles beginnt damit, dass die schrullige Oma Gerda einem Straßenhändler ein Paket mit Wundertüten abkauft. Dies führt zu einem heftigen Streit in ihrer kleinen Kioskfamilie, denn Oma hat die Tüten mit dem letzten Geld bezahlt. Verärgert verschenkt ihr Schwiegersohn die …

mehr...