FestSpielHaus

Liebes Publikum, seit dem 15. Juni 2020 können wir wieder proben, immerhin. Denn 91 Tage musste unser Haus geschlossen bleiben. Es sind schwierige Zeiten und es ist traurig, dass wir durch die lange Pause kein aktuelles Programm anbieten können. Wir tun alles, um das Theater schnellstens zum Leben zu erwecken und unser Publikum möglichst bald wieder begrüßen zu können. Wir wollen keine Risiken eingehen, niemanden gefährden und eine Programmidee entwickeln, die trotz des weiterhin geltenden Distanzierungsgebots tragfähig ist. Deshalb haben wir uns entschlossen, für ein kleineres Publikum zu spielen, aber dafür an acht Abenden ab Oktober. Unser neues Haus hat viele Räume – große, kleine, hohe, niedrige, versteckte oder geheimnisvolle. Das nützen wir aus. Wir proben eine Collage aus verschiedenen Geschichten von Edgar Allen Poe unter der gemeinsamen Überschrift Die Maske des Roten Todes. Höchstens drei Charaktere spielen jeweils vor einer kleinen Gruppe von Zuschauern. Die einzelnen Geschichten dauern nicht sehr lange, werden aber öfter gezeigt. Das Publikum geht in jeweils neuer Zusammensetzung in die verschiedenen Räume. Es wird intimer, trotz der Abstandsvorgaben und wir garantieren gerne, dass keiner das Gleiche erleben wird. Es geht also wieder los. Wer mitmachen will, kann sich jederzeit zu diesem Projekt anmelden, es sind noch viele dankbare Rollen zu besetzen und viele kleine Gruppen ergeben ein recht großes Ensemble. Poes Geschichten scheinen uns in diesen unsicheren Zeiten gut geeignet, die offensichtlichen Fragen zu klären, die uns alle betreffen: Ist mein Gegenüber gesund? Wo bin ich? Noch in der Wirklichkeit oder träume ich schon? Werde ich das überleben? Verfolgt mich jemand oder täusche ich mich? Alles Einbildung oder … ? Wir freuen uns, wenn ihr uns auf dieser Suche begleitet, denn: „Die wirklich großen Erkenntnisse, sie liegen in ungeheuren Abgründen, wo man sie nicht sucht, nicht an jenen sichtbaren und greifbaren Örtlichkeiten, wo man sie zu finden meint.“ (Poe. The Power of Words.)

02.07.20
Dr. Helmut von Ahnen

____________________

Am Rande der Stadt, aber mittendrin!

Theaterwerkstatt

Wir machen Projekte mit allen
  • Alter 16 bis 27
  • Kostenlos
  • Vorkenntnisse nicht erforderlich
  • Professionelles Training
  • Öffentliche Präsentation
  • Immer neue Gruppen und aktuelle Projekte
 

Yorick’s Company

Das Ensemble des FestSpielHauses

Wir erzählen Geschichten: frech, originell, leidenschaftlich und mit einer Prise Anarchie.
Mit Live-Musik, Theatermagie, Tanz und jeder Menge Action.

Theaterschule Yorick

Wir bilden für Schauspiel und Regie sowie für die Praxis des angewandten Theaters aus.
  • Schauspiel, Regie und Angewandtes Theater
  • Staatlich genehmigt & Bafög-berechtigt
  • Ausbildungszeit drei Jahre
  • Ausbildungsbeginn nach den Sommerferien
  • Bewerbung jederzeit
 

Lunatico – Das Theaterzelt

Wir haben einen Traum: Schon lange wünschen wir uns einen Theaterraum, in dem wir neue und verwegene Ideen verwirklichen können. Einen Raum, der uns … mehr

Phönix-Saison 2019/2020

Der „Phönix aus der Asche“ steht für ein strahlendes und nicht für möglich gehaltenes Comeback. Und genau deshalb wurde er das Wappentier für die Saison 2019/2020 im FestSpielHaus! mehr

 

 
 

Blog